Frische Sammelbestellung

Verlängert bis 26.01.17!

Wir sammeln gerade wieder eure Bestellungen. Bei Vio.Me in Thessaloniki geht der Kampf gegen die Zwangsversteigerung des Grundstücks weiter. Das zuständige Gericht hat inzwischen einen neuen Verkaufspreis festgelegt. Die kämpferische Antwort der Arbeiter*innen und Unterstützer*innen bleibt unbeeindruckt: Besetzung des Gerichtsgebäudes zu jedem Versteigerungstermin um die Zerschlagung des selbstverwalteten Betriebs zu verhindern.

Zeigt Solidarität und bestellt wieder mit uns Vio.Me-Reinigungsmittel für euch, eure WG, euren Laden….

Vio.Me und Worker’s Economy

Ende Oktober fand auf dem Vio.Me-Gelände in Thessaloniki die Konferenz der selbstverwalteten Betriebe (euromedworkerseconomy.net) statt. Eine Delegation verschiedener linker Gruppen aus Deutschland hat daran teilgenommen. Wir werden von der Konferenz berichten, über die aktuelle Lage bei Vio.Me und die drohende Zwangsversteigerung der besetzten Seifenfabrik. Außerdem werden wir ein paar Reinigungsmittel von Vio.Me da haben.

Do., 15.12. um 19:00 im Subversiv (Brunnenstr. 7, Berlin-Mitte)

Die neue Seife ist hier.

Kurzmitteilung

Die neue Lieferung ist in Berlin angekommen. Ihr solltet eine Mail bekommen haben, wo Ihr eure Bestellung abholen könnt. Falls nicht, schreibt uns einfach an.

Neue Sammelbestellung – Neue Produkte

Es ist eine Weile her seit unserer letzten Sammelbestellung und seitdem haben wir viele Anfragen erhalten wann wir denn wieder bestellen. Jetzt ist es soweit!

Seitdem hat Vio.Me Produktpalette und Rezepturen überarbeitet – so gibt es jetzt Flüssigseife mit ätherischen Ölen in den Geschmacksrichtungen, Minze, Kiefernnadel und Eukalyptus.

Liste der verfügbaren Produkte mit Inhaltsstoffen und vorraussichtlichen Preisen

Bitte schickt uns eure Bestellungen bis zum 9. Mai an viome-berlin[at]riseup.net.

Wir informieren euch dann wieder sobald die Bestellung eingetroffen ist und wann und wo ihr sie abholen könnt.

Solidarität mit Vio.Me!

Infoveranstaltung: Mittwoch, 25.11.15, 20 Uhr @ Friedelstraße 54 (Neukölln)

In den letzten Wochen hat sich die Situation der Arbeiter*innen von Vio.Me stark zugespitzt. Die griechische Justiz hat eine Zwangsversteigerung beschlossen und dafür drei Termine festgesetzt – der erste schon diesen Donnerstag. Wir dokumentieren hier die Einladung zur morgigen Infoveranstaltung der Kritischen Jurist_innen:

„Hände weg von VIO.ME“. Seit Mai 2011 halten die Kolleg_Innen von VIO.ME ihren Betrieb besetzt, nachdem die Eigentümer Konkurs angemeldet hatten. Sie haben sich zusammengeschlossen und kollektiv den Betrieb übernommen und stellen seit 2 Jahren Seifen und umweltfreundlichen Reinigungsmitteln für den Hausgebrauch her. VIO.ME ist zu einem Symbol von Selbstorganisation und Arbeiterselbstverwaltung im Kampf gegen die Austeritätspolitik der Troika und der griechischen Regierung geworden.
Nun droht der Belegschaft die Zwangsversteigerung ihrer Fabrik und damit die Zerstörung ihres Kampfes für Selbstorganisierung. Die Gerichtstermine, die über die Zwangsversteigerung entscheiden, beginnen am 26.11. Wir möchten die Veranstaltung nutzen um den bisherigen Kampf von VIO.ME darzustellen (Filmvorführung) und über die jetzige Situation zu berichten. Dazu gibt es natürlich vegane griechische KüFa.
Wir als Kritische Jurist_Innen solidarisieren uns mit dem Kampf der Arbeiter_Innen von VIO.ME.

DITA in Tuzla

Infoveranstaltung und SolipartyVio.Me ist nicht die einzige besetzte und selbstorganisiert produzierende Reinigungs-mittelfabrik. Letztes Jahr haben die Arbeiter*innen von DITA in Tuzla, Bosnien nach langem Streik ihre Fabrik besetzt und produzieren seit diesem Sommer wieder, u.a. Geschirrspüler. Wir organisieren eine Infoveranstaltung über den Kampf der DITA-Arbeiter*innen und die politischen Entwicklungen der letzten Jahre in Bosnien und Herzegowina. Am Samstag, 05.12. ab 20 Uhr im Syndikat, Weisestr. 56, Neukölln. Anschließend gibt es Musik und Getränke. Die Einnahmen gehen an die DITA-Streikkasse. Kommt vorbei!

Mehr über DITA bei roarmag (engl.)

Lagerverkauf

liquidsWir haben noch einige Reinigungsmittel in unserem Keller, die nicht abgeholt wurden. Die wollen wir gerne an euch weiter geben. Also kommt vorbei und deckt euch ein mit Seife, Waschpulver, Allzweckreiniger & Co. von Vio.Me.

Wann? Freitag 17.04., 19:30
Wo? Neukölln, schreibt uns eine Mail an
viome-berlin[ät]riseup.net

Infoveranstaltung zu Vio.Me in der Friedel54

Wann: Mittwoch 18.02.15, 20 Uhr
Wo: Friedelstraße 54, Neukölln

Über die Besetzung der Vio.Me-Fabrik, die selbstverwaltete Produktion und die juristischen Schikanen gegen das Vio.Me-Kollektiv spricht John Malamatinas.
Er ist freier Journalist und Aktivist bei Blockupy International. Organisiert beim Antifa AK Köln, …ums Ganze!, Beyond Europe. War mehrmals vor Ort bei der Fakrik und steht im ständigen Kontakt zu den Arbeiter*innen von Vio.Me und der Vio.Me Solidaritätsversammlung in Thessaloniki.

Nach Vortrag und Diskussion zeigen wir eine 20minütige Dokumentation über die selbstverwaltete Fabrik und öffnen einen Infostand mit Seife von Vio.Me.

Ab 19 Uhr gibt es veganes Abendessen gegen Spende, um 20 Uhr beginnt der Vortrag.

Soapidarity!

path3250